Weinheim Krippe Mannheimer Straße

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:00 bis 17:00 Uhr
Plätze 10
Alter 0 bis 3 Jahre
Standort Mannheimer Straße 11-13, 69469 Weinheim
Kontakt E-Mail: krippe.weinheim.mannheimerstr@postillion.org, Telefon: (06201) 9860960
Leitung Sabrina Jakob (Erzieherin)
Team Farina Rathgeb (Erzieherin im Anerkennungsjahr), Alina Sattler (Erzieherin), Maite Thoma (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2019: 15 Tage
08. März, 18. April, 29. bis 30. April, 31. Mai, 09. bis 10. September, 04. Oktober, 28. bis 31. Oktober, 23. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte das Zentrale Vormerksystem der Stadt Weinheim.
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-281, Montag bis Donnerstag 08:30 bis 13:15 Uhr
Auswärtige Kinder Ja, wenn die Plätze nicht von Kindern aus der Kommune benötigt werden.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Liebe Eltern, wie Sie sicherlich schon aus Gesprächen mit uns mitbekommen haben, haben sich in der Krippe einige Dinge geändert. Anfang des Monats haben wir gemeinsam mit den Kindern neue Untersetzer gestaltet. Diese bieten den Kindern Orientierung am Tisch sowie eine Zugehörigkeitsgefühl zur Gruppe. Die Kinder durften entscheiden, ob sie gerne einen Apfel, eine Wassermelone oder eine Zitrone haben wollen. Durch die Kennzeichnung durch Fotos erkennen sich die Kinder auf ihrem Untersetzer.

Im Gruppenraum gibt es für die Kinder nun das sogenannte Ich-Buch, welches für jedes Kind persönlich gestaltet wurde. Hierin befinden sich Bilder des Kindes und seiner Familie. Auch Bilder von besonderen Spielsachen oder Gegenständen sind in diesem Buch herzlich willkommen. Die Kinder können sich untereinander über ihre Familien austauschen und die Trennung am Morgen kann durch das Ansehen erleichtert werden. Wir bitten Sie, Fotos von Ihnen und Ihrem Kind mitzubringen, falls Ihr Kind noch kein Ich-Buch gestaltet bekommen hat.

Die sprachliche Begleitung für Kinder durch das Anschauen durch Bücher ist sehr bedeutend für die Sprachförderung. Wir tauschen die Bücher regelmäßig je nach Interessen der Kinder oder Jahreszeiten aus. Um auch die Lesestunden bei Ihnen zu Hause abwechslungsreich zu gestalten, dürfen Sie gerne bei unserem neuen Büchertauschregal mitwirken. Hierfür einfach von zu Hause ein Buch mitbringen und am Regal austauschen.

Auch die Allergenkennzeichnung führt zu weiteren Veränderungen. Für alle Lebensmittel, die wir ausgeben muss diese Kennzeichnung vorliegen. Daher bitten wir Sie, zukünftig nur noch Obst und Gemüse für die Kinder mitzubringen. Hier gilt die Regel: pro Kind pro Tag ein Stück Obst oder Gemüse. Diese Lebensmittel werden wir künftig in verschiedenen Boxen im offenen Regal des Essbereiches aufbewahren. Ganz im Sinne der Partizipation wird den Kindern ermöglicht, sich selbstständig Obst oder Gemüse für die Mahlzeiten auszusuchen.

Nun folgt ein kurzer Ausblick für den März. Ende März wird ein Projekt zum Thema: „die Kartoffel“ stattfinden. Den Kindern werden verschiedene Erfahrungsmöglichkeiten geboten und sie werden durch projektbezogene Angebote in verschiedenen Entwicklungsbereichen gefördert. Dies findet im Rahmen der schulischen Ausbildung von Farina Rathgeb statt.

Nähere Informationen erhalten sie an unserer pädagogischen Pinnwand. Für weitere Fragen können Sie sich gerne an Farina Rathgeb wenden.

Im März stehen für Sie keine weiteren Termine oder Veranstaltungen an.