Ketsch Hort Alte Schule

Buchbare Module: Ketsch Alte Schule Hort
    Montag bis Freitag 07:00 bis 08:30 und 12:00 bis 17:00 Uhr - 40 Plätze
Alter 6 bis 12 Jahre
Standort Hockenheimer Straße 21, 68775 Ketsch
Nächste Haltestelle Ketsch Schillerplatz (DB Rhein-Neckar-Bus, Linien 710, 717)
Kontakt E-Mail: hort.alte.schule@postillion.org, Telefon: (06202) 6652981
Leitung Sebastian Church (B.A. Sozialpädagogik)
Team Norbert Keßler (Erzieher), Carolin Spatz (Heilerziehungspflegerin), Bettina Stephan-Lutz (Erzieherin), Anna Keibs (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2020: 20 Tage
02. Januar, 03. Januar, 24. Februar, 22. Mai, 08. Juni, 09. Juni, 10. Juni, 12. Juni, 30. bis 31. Juli, 24. bis 28. August, 07. September, 23. Dezember, 28. bis 30. Dezember
Sowie ggf. an schulfreien Brückentagen, die bei Festlegung der Schließtage noch nicht bekannt waren.
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, verwenden Sie bitte folgendes Formular. Für Kinder, die nicht im Betreuungsort wohnhaft sind, gilt grundsätzlich der Beitrag für 1-Kind-Familien.
Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauf folgenden Monats wirksam.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung nutzen Sie bitte unser Onlinesystem
Bitte beachten Sie, dass eine Ferienbetreuung zusätzlich gebucht werden kann.
Bei Anmeldungen für alle Horte in Ketsch bitte unbedingt die Informationen auf folgender Seite beachten!
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-282, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Kinderkonferenz im Januar 2020

Unsere regelmäßige Kinderkonferenz ist zugleich Teilhabe- und Beschwerdemanagement der Einrichtung. Sie soll dazu dienen allen Kindern die Möglichkeit zu geben in der Gruppe über den Aufenthalt im Hort zu sprechen, Kritik zu äußern und Wünsche zu formulieren. Unsere allererste Kinderkonferenz fand am 31.Mai 2017 statt. Es wurde kontinuierlich am Ablauf gefeilt und gegen Ende des letzten Schuljahres waren die Kinder soweit, die „KiKo“ selbst zu moderieren und zu protokollieren.

Aufgrund unserer Gruppengröße gestaltet sich die Kinderkonferenz ab sofort etwas aufwendiger als zuvor, dafür jedoch umso spannender. Wir haben uns darauf geeinigt, die Kinder in zwei Kleingruppen aufzuteilen, um mit ihnen zeitgleich dieselben Themen aus der „KiKo-Dose“ besprechen zu können. Die „KiKo-Dose“ ist unser Anliegen-Briefkasten. In jeder Gruppe unterstützen einzelne Kinder (wechselnd) die Pädagog*innen bei der Durchführung der Kinderkonferenz. Ergebnisse und Beschlüsse, die sich aus den Kleingruppen ergeben, teilen wir allen Kindern in der jeweils darauffolgenden Woche noch einmal (in einer kurzen „Kiko“) mit. Die Großgruppe betreffende Abstimmungen werden wir in diesem Rahmen ebenfalls durchführen.

Wir sind gespannt, wohin uns die „Kiko“ von diesem Punkt aus führen wird.