Schriesheim Krippe Rindweg

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Plätze 10
Alter 0 bis 3 Jahre
Standort Rindweg 15, 69198 Schriesheim
Nächste Haltestelle Schriesheim Zentgrafenstraße (Straßenbahn Linie 5), Schriesheim Bahnhof (DB Rhein-Neckar-Bus Linie 628)
Kontakt E-Mail: krippe.schriesheim.rw@postillion.org, Telefon: (06203) 8399072
Leitung Marlena Cernan (Erzieherin, Fachlehrerin für Geistigbehinderte)
Team Christiane Baldermann (Erzieherin), Anette Kaeser (Erzieherin, Fachlehrerin für Geistigbehinderte)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2019: 20 Tage
02. bis 07. Januar, 29. bis 30. April, 31. Mai, 21. Juni, 26. bis 30. August, 09. bis 10. September, 04. Oktober, 31. Oktober, 23. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Der Gemeinderat der Stadt Schriesheim hat in seiner öffentlichen Sitzung vom 20. April 2011 beschlossen, dass für Kinder und Jugendliche aus Familien mit Hauptwohnsitz in Schriesheim, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag, Wohngeld beziehen, der Eigenanteil in Höhe von 1,00 € täglich pro Kind für jede warme Mahlzeit übernommen wird, die in einer Schulkantine, einem Hort oder einer Kindertageseinrichtung eingenommen wird. Dies gilt solange die hierfür zur Verfügung stehenden Spendengelder ausreichen. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an das Rathaus, Frau Söllner, Zimmer Nr. 102, Telefon (06203) 602-115.
Anmeldung Für diese Einrichtung nehmen wir keine Anmeldungen mehr entgegen. Wir bitten um Ihr Verständnis
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-281, Montag bis Donnerstag 08:30 bis 13:15 Uhr
Auswärtige Kinder Ja, wenn die Plätze nicht von Kindern aus der Kommune benötigt werden.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Allmählich bekommt die Sonne mehr Kraft und wir freuen uns auf immer mehr Aufenthalt im Freien, wo die Kinder sich nach Herzenslust erproben und erfahren können.

Bitte denken Sie an den Hautschutz vor Sonnenbrand (Sonnencreme) und die (nach Möglichkeit gut sitzende) Kopfbedeckung für Ihr Kind! Da wir die Kleinen lediglich nachcremen, bitten wir Sie, daheim zuvor komplett einzucremen.

Unser Kräutergarten wächst und gedeiht und erfreut sich großer Beliebtheit. Immer wieder darf hier gezupft und gerochen werden, so wie wir es uns gewünscht hatten. Auch kann manch einer gern etwas Zitronenmelisse in seine Trinkflasche geben.

Oftmals möchten die Kinder das Mittagessen draußen einnehmen.

Durch die Sonnensegel stellt dies auch bei Sonnenschein nun kein Problem mehr dar und wir können auf diesen Wunsch Ihrer Kinder eingehen.

Im Zuge der anstehenden Schließung und aufgrund der geringeren Kinderzahl haben wir die Räumlichkeiten optimiert und verändert. Die Kinder nehmen dies sehr gut an und genießen die attraktiven Spielmöglichkeiten neu.

Der Eingangsbereich wird mit den Fahrzeugen intensiv bespielt, der grüne Raum dient meist den ruhigeren Angeboten und der blaue Raum hat vermehrt Bau- und Bewegungselemente sowie Konstruktionsmaterial im Angebot. Jedoch kann auch hier auf dem großen Sitzkissen gesprungen oder geruht werden. Der Kreativraum wird gern zum Kneten, Schütten, Schneiden, Malen und Kleben etc. genutzt.

Kürzlich konnten Holzblumen nach Lust und Laune mit Pinsel oder Fingern bemalt werden. Diese dekorieren nun unseren Eingangsbereich.

Wir haben uns entschlossen, Mutter- und Vatertag in diesem Jahr zu kombinieren und so bekommen Sie gemeinsam von Ihrem Kind ein wunderschönes, persönliches Bild, mit Hand und Fuß...