Schriesheim Krippe Rindweg

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Plätze 10
Alter 0 bis 3 Jahre
Standort Rindweg 15, 69198 Schriesheim
Nächste Haltestelle Schriesheim Zentgrafenstraße (Straßenbahn Linie 5), Schriesheim Bahnhof (DB Rhein-Neckar-Bus Linie 628)
Kontakt E-Mail: krippe.schriesheim.rw@postillion.org, Telefon: (06203) 8399072
Leitung Marlena Cernan (Erzieherin, Fachlehrerin für Geistigbehinderte)
Team Anette Kaeser (Erzieherin, Fachlehrerin für Geistigbehinderte), Katja Rödl-Geschwill (Kinderpflegerin)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2019: 20 Tage
02. bis 07. Januar, 29. bis 30. April, 31. Mai, 21. Juni, 26. bis 30. August, 09. bis 10. September, 04. Oktober, 31. Oktober, 23. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Der Gemeinderat der Stadt Schriesheim hat in seiner öffentlichen Sitzung vom 20. April 2011 beschlossen, dass für Kinder und Jugendliche aus Familien mit Hauptwohnsitz in Schriesheim, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Kinderzuschlag, Wohngeld beziehen, der Eigenanteil in Höhe von 1,00 € täglich pro Kind für jede warme Mahlzeit übernommen wird, die in einer Schulkantine, einem Hort oder einer Kindertageseinrichtung eingenommen wird. Dies gilt solange die hierfür zur Verfügung stehenden Spendengelder ausreichen. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an das Rathaus, Frau Söllner, Zimmer Nr. 102, Telefon (06203) 602-115.
Anmeldung Für diese Einrichtung nehmen wir keine Anmeldungen mehr entgegen. Wir bitten um Ihr Verständnis
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-281, Montag bis Donnerstag 08:30 bis 13:15 Uhr
Auswärtige Kinder Ja, wenn die Plätze nicht von Kindern aus der Kommune benötigt werden.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Der Winter hat sich weitgehend verabschiedet, sodass wir mit den Kindern neue Blumen für unsere Deko an der Eingangstür kaufen konnten, um den Kübel neu zu bepflanzen. Die Arbeit im Garten ist den Kindern immer eine Freude.

Da der Mathaisemarkt aufgebaut wurde, haben wir die Gunst der Stunde genutzt, um uns das Treiben gemeinsam mit den Kindern bei einem unserer Ausflüge anzusehen. Es war sehr spannend zu beobachten, wie das Riesenrad geputzt, die Musik getestet und der Sand bei den Ponys eingestreut wurde.

Unsere liebe Mitarbeiterin Christiane Baldermann vom Vertretungsteam hat ein wunderbares Rezept für selbst gemachte Knete mitgebracht, das wir Ihnen nicht vorenthalten wollen, da es Ihren Kleinen so viel Freude bereitet hat:

Das Rezept anbei:

Was man braucht:

Außerdem: Eine große Schüssel und einen Handmixer. Sobald Sie alles zusammen habt, kann es direkt loslegen. Bei dem Zusammenmischen der Zutaten braucht man keine bestimmte Reihenfolge einhalten. Wichtig ist nur, dass man wirklich kochendes Wasser nimmt. Einfach alle Zutaten nach und nach in eine große Schüssel geben und das Ganze mit einem Handrührgerät gut durchmixen. Anschließend knetet man die Masse mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig (so wie bei Plätzchenteig). Wenn die Knetmasse fertig ist, kann direkt mit dem Färben begonnen werden.

Wir haben das mit den Wilton Gelfarben gemacht. Dafür mussten wir die verschiedenen Farben ordentlich einkneten. Natürlich kann man aber auch x-beliebige andere Lebensmittelfarben verwenden. Nur von Pulver raten wir ab, da sich die Knete damit nur sehr schwierig einfärben lässt.

Und dann ist die Knete schon fertig und es kann sofort kunterbunt drauf los geknetet werden!

Haltbarkeit: Wenn man die Knete gut und luftdicht verpackt, hält sie etwa ein halbes Jahr.

Und dann noch einen Tipp:

Die gekneteten Figuren lassen sich auf Wunsch auch dauerhaft haltbar machen. Dafür sollten sie circa eine Woche auf der Heizung trocknen und anschließend – je nach Dicke – 30 bis 60 Minuten bei 150°C im Backofen gebacken werden. (zu finden ist dieses Rezept bei www.babykindundmeer.de)

Einige Bastelaktionen laufen gerade. So werden beispielsweise Schmetterlinge mit Handabdrücken an die Fenster dekoriert, oder Ostereier mit kleinen Schnipseln (von den großen Kindern gerissen oder geschnitten) geschaffen, Ostergras geschnitten und Pappteller-Schmetterlinge bemalt.