Aktuelle Informationen zum Corona-Virus (Stand 27.03., 16.00 Uhr)

Der Betrieb wird ab 17. März 2020 aufgrund des Beschlusses der Landesregierung bis voraussichtlich 19.04.2020 eingeschränkt:

Folgende Einrichtungen und Dienste stellen den Betrieb ein

Folgende Einrichtungen und Dienste arbeiten weitgend über Soziale Medien/online weiter

Ergänzende Informationen für Eltern von Kindertageseinrichtungen

Wir bieten beim Postillion Notgruppen für Kinder an, deren Eltern (beide Elternteile!) in systemrelevanten Berufen arbeiten, damit zumindest die Grundversorgung der Bevölkerung gesichert bleibt. Die Betreuung erfolgt aufgrund einer Verordnung des Landes der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 vom 17.03.2020.
Die Betreuung der Notgruppen wird zentral von Andrea Werner durchgeführt, Mailadresse: notbetreuung@postillion.org. Sie ist unter der Nummer (06220) 20230-56 von 9.00 bis 15.00 Uhr zu erreichen. Andrea Werner ist Ansprechperson für Eltern und Kolleg*innen der Notbetreuung. Wenn Sie einen Platz in einer Notgruppe benötigen, können Sie sich an Andrea Werner wenden, über die Anerkennung selbst entscheidet die Kommune, in der die Kita ihren Sitz hat (seit 20.03.2020)
Die Gruppen können sich noch verändern, sie finden in den Einrichtungen der Kinder statt. Wir gehen mit den Kindern viel raus, daher bitte angemessene Kleidung mitnehmen. Mittagessen wird angeboten.
Bitte überprüfen Sie selbst, ob Sie zu der Gruppe zählen, ggf. melden Sie sich bei uns. Verordnung des Landes zu den Kita-Schließungen (Neufassung vom 20.03.2020). Bei den hessischen Kindergärten genügt es, wenn ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet. Die Prüfung erfolgt durch uns. Nähere Informationen zu den Kindergärten in Hessen

Regelungen zu den Elternbeiträgen
Welche Regelungen bezgl. der Elternbeiträge getroffen werden, können wir zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Die Anordnung der Schließung kam von der Landesregierung, wir erwarten hier noch Regelungen. Am 27.03.2020 hat das Land verkündet, die Gebühren aus der Kindertagesbetreuung während der Schließzeit zu erstatten. Wir müssen hier noch mit den Standortkommunen sprechen. Wir bitten Sie auf jeden Fall, die Märzbeiträge zu zahlen. Wir werden erst einmal die April-Beiträge nicht in Rechnung stellen. Die Verschiebung der Rechnungsstellung bedeutet keinen Erlass. Eine Regelung kann jedoch noch dauern. Sollten Sie den April schon gezahlt haben, verrechnen wir diesen Beitrag mit der Mai-Rechnung.
Die Essensbeiträge während der Schließtage müssen Sie auf jeden Fall nicht entrichten. Den Anteil März schreiben wir mit der nächsten regulären Rechnung gut. Sobald wir mehr wissen, werden wir es an dieser Stelle veröffentlichen. Es gibt bereits einige Kommunen, die angekündigt haben, dass Sie die Beiträge erstatten wollen.

Wir bitten Sie alle um Verständnis für die Situation.