Malsch Kindergarten Hauptstraße

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:00 bis 17:00 Uhr
Montag bis Freitag 07:30 bis 14:30 Uhr
Plätze 45
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Hauptstraße 107, 69254 Malsch
Nächste Haltestelle Malsch, Unterdorf (SWEG-Linie 702)
Kontakt E-Mail: kindergarten.malsch@postillion.org, Telefon: (07253) 26883
Leitung Lisa Nitsch (Erzieherin)
Team Alexandra Attner-Mayer (Erzieherin), Sabrina Campanella (Erzieherin), Annegret Egger (Erzieherin), Luisa Förderer (Erzieherin), Claudia Kattermann (Erzieherin), Sandra Müller (Erzieherin), Simone Sauer (Erzieherin), Leon Wacker (Erzieher in Ausbildung)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Schließ­tage 2021: 23 Tage
22. Februar, 29. bis 30. Juli, 16. August bis 03. September, 13. September, 27. bis 30. Dezember
2022: 23 Tage
07. Januar, 14. bis 15. Juli, 01. bis 19. August, 09. September, 27. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, verwenden Sie bitte folgendes Formular. Für Kinder, die nicht im Betreuungsort wohnhaft sind, gilt grundsätzlich der Beitrag für 1-Kind-Familien. Das Formular dient der Zuordnung in die je nach Familiengröße gestaffelten Beiträge und ist für jeden Betreuungsvertrag separat einzureichen. Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauf folgenden Monats wirksam.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung nutzen Sie bitte unser Onlinesystem
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katrin Bender, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-75, Montag bis Mittwoch 09:00 - 14:00 Uhr und Freitag 09:00 - 12:00 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Am 29.07. & 30.07.21 fanden die Fortbildungstage des pädagogischen Fachpersonals zu verschiedensten pädagogischen Themen statt. Die Fachkräfte konnten viel mitnehmen für die Arbeit mit Ihren Kindern.

Unsere Sommerschließzeit erstreckt sich vom 16.08. bis 03.09.2021.

Pädagogischer Planungstag ist am Mo., den 13.09.2021. An diesem Tag bleibt die Einrichtung für alle Eltern geschlossen. Der Päd. Planungstag der Schulbetreuung Malsch bleibt bei Freitag, den 10.09.2021.

Neues aus den Gruppen:

Wir konnten auch in diesem Kindergartenjahr nicht wieder mit dem offenen Konzept starten, dennoch nutzten wir andere Plattformen, um die Arbeit gruppenübergreifend zu gestalten (alles nach den Richtlinien der Coronaverordnung).

So gab es zwar leider keinen Kindergartenausflug in dem Umfang, wie wir es gewohnt sind, aber wir haben einen gemeinsamen Erlebnis- und Überraschungsvormittag erlebt. Morgens ging es los ins Gartenland, hier wurde mit einem gemeinsamen Frühstück gestartet. Anschließend gingen die Schulanfänger los und versteckten Hinweise, natürlich in Begleitung des pädagogischen Fachpersonals, die Schnitzeljagd konnte beginnen. Am Ende wartete eine Schatzkiste gefüllt mit Büchern auf die Kinder. Ein Eis zur Stärkung durfte auch nicht fehlen. Zum Mittagessen waren wir dann wieder im Kinderhaus.

Neues aus der Pinguingruppe:

Bei den Pinguinen drehte sich in den letzten Wochen alles rund um das Thema Beauty. Wir trugen Quark-Honig Masken auf (natürlich auf freiwilliger Basis). Zudem gab es dann passende Musik und die Erholung konnte beginnen. Auch dem pädagogischen Fachpersonal wurde von den Kindern ein Moment der Erholung gegönnt und so wurden auch sie mit Masken eingecremt und durften sich entspannen.

Neues aus der Eisbärengruppe:

Bei den Eisbären drehte sich alles rund um das Thema: „Sommer, Sonne, Strand und Meer“. Zum Einstieg in das Thema brachten die Kinder Urlaubsbilder mit und diese wurden dann aufgehängt, nachdem sie im Morgenkreis gezeigt und besprochen wurden. Dann ging die Reise los, wir entdeckten Unterwassertiere und unterhielten uns über die Artenvielfalt, die man im Meer finden kann. Wir fingen an mit verschiedenen Bastelarbeiten, wie z. B einen Fisch falten, eine Qualle aus einem Lampion basteln oder eine Muschelkette gestalten, die sich die Kinder gewünscht haben. Dafür mussten sogar mit dem Akkuschrauber Löcher in die Muscheln gedreht werden und die Kinder schauten dabei ganz gespannt zu.

Wir hörten die Geschichte vom „Kleinen weißen Fisch“ der seine Mama gesucht hat. Diese wurden dann auch nachgelegt und verklanglicht. So lernten die Kinder verschiedene Medien kennen und erfuhren, dass man Geschichten auf unterschiedliche Art und Weisen erzählen kann. Wir lernten Fingerspiele und neue Lieder kennen. Zum Abschluss des Projektes wartete eine kleine Überraschung auf die Kinder.