Plankstadt Kindergarten Pestalozziweg

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 17:30 Uhr
Montag bis Freitag 07:30 bis 15:30 Uhr
Plätze 40
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Pestalozziweg 2, 68723 Plankstadt
Nächste Haltestelle Plankstadt Altenheim (DB Rhein-Neckar-Bus, Linie 713)
Kontakt E-Mail: kindergarten.plankstadt@postillion.org, Telefon: (06202) 92768-66
Leitung Tanja Baum (Erzieherin, Sozialfachwirtin)
Team Ute Ardelt (Erzieherin), Ute Eisinger (Diplom Psychologin), Michael Hiller (Erzieher), Maria Kral (Erzieherin), Linda Ohmer (Jugend- und Heimerzieherin), Lucca Beigel (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2019: 20 Tage
02. bis 04. Januar, 29. und 30. April, 31. Mai, 11. bis 21. Juni, 09. und 10. September, 04. Okober, 23., 27. und 30. Dezember
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Wenn mehrere Geschwisterkinder gleichzeitig die Einrichtung besuchen, wird für das zweite Kind ein ermäßigter Beitrag gewährt. Für das dritte Kind ist der Betreuungsbeitrag frei.
Die Gemeinde Plankstadt gewährt für Geschwisterkinder eine Ermäßigung. Bitte beachten Sie die Hinweise auf dem Antrag. Anträge erhalten Sie bei der Gemeinde oder hier als pdf.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung ist nur über das zentrale Anmeldeverfahren der Gemeinde Plankstadt möglich
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-282, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Besuch in der Bücherei

Gruppenweise haben wir die Bücherei Plankstadt besucht. Nachdem wir freundlich empfangen wurden, durften wie uns in einem Sitzkreis zusammenfinden. In der Mitte, unter einem Tuch, waren verschiedene Dinge versteckt. Wir konnten nur das ein oder andere an den Umrissen erkennen. Nachdem wir unsere Neugierde erfolgreich einige Zeit zügeln konnten, durfte das Tuch endlich von einem Kind weggezogen werden. Es waren sowohl Bücher, wie auch CDs, Spitzer, Stifte, Klebeband, Kopfhörer etc. zu sehen. Die Frage war nun: Was können wir in einer Bücherei ausleihen? Dies war bei manchen Dingen sehr klar, bei anderen waren die Kinder nicht immer einer Meinung. Nachdem wir so fleißig geraten bzw. unser Wissen aufgefrischt und vertieft hatten, hörten wir gespannt der Geschichte vom Löwen in der Bücherei zu. Die Bilder wurden groß projiziert, damit wir sie alle sehen konnten. Die Geschichte handelte von einem Löwen, der sich in einer Bücherei nützlich macht, aber eines Tages zum Wohle einer anderen Person, gegen eine wichtige Regel verstößt. Was dann passiert? Es sei nur so viel verraten, dass der Löwe seine Bestimmung findet und die Kinder mit auf den Weg bekommen, dass es auch Situationen gibt, in denen man Regeln brechen darf…. Nach der Vorlesezeit durften wir sogar einen Löwen basteln. Das hat sehr viel Spaß gemacht und die Kinder waren sehr stolz auf ihre Produkte. Auch Zeit zum Lesen und Anschauen gab es reichlich. Wir haben so viele tolle Bücher, CDs und Spiele entdeckt und auch ausgeliehen, dass wir sie kaum noch in den Kindergarten zurücktransportieren konnten. Das erste ausgeliehene Buch wurde gleich nach dem wohlverdienten Mittagessen zur Vorlesezeit gelesen.

Wir danken der Bücherei für diese beiden gelungenen Vormittage und für die Gastfreundlichkeit.