Weinheim Kindergarten Freudenberg

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:00 bis 17:00 Uhr
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Viernheimer Straße 10, 69469 Weinheim
Kontakt E-Mail: kindergarten.freudenberg@postillion.org, Telefon: (06201) 6902838
Leitung Carmen Kößler (Erzieherin)
Team Matthias Heyer (Jugend- und Heimerzieher), Nils Mora (B.A. Sozialpädagogik), Katharina Schork (Erzieherin), Noah Thiem (Erzieher in Ausbildung)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage Achtung! Wegen Corona kommt es zu Veränderungen bei den Schließtagen.
2020: 9 Tage
02. bis 03. Januar, 03. April, 30. bis 31. Juli, 23. Dezember, 28. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Ermäßigung ausschließlich für Freudenberg-Mitarbeiter möglich. Um eine Geschwister- und/ oder eine einkommensabhängige Ermäßigung zu beantragen, senden Sie bitte folgenden Antrag, ggf. mit geforderten Nachweisen per Post an: Postillion e.V., Zentrale Anmeldestelle, Pottaschenloch 1, 69259 Wilhelmsfeld oder per E-Mail an kitaon@postillion.org.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte das Zentrale Vormerksystem der Stadt Weinheim.
Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung in dem Feld "Bemerkungen" an, dass Sie bei Freudenberg arbeiten.
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-281, Montag bis Donnerstag 08:30 bis 13:15 Uhr
Auswärtige Kinder Ja, wenn die Plätze nicht von Kindern aus der Kommune benötigt werden.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Die Zeit im Kindergarten gehört zu einer besonders wichtigen Lernphase, denn Kinder sind in diesem Lebensalter sehr aufnahmefähig und neugierig. Sie interessieren sich für naturwissenschaftliche Phänomene und nehmen Anregungen, sich naturwissenschaftlichen Themen zu beschäftigen, gerne auf. Kinder haben alle entwicklungspsychologischen Voraussetzungen, um sich mit naturwissenschaftlichen Themen zu beschäftigen. Sie erleben die Welt mit allen Sinnen und versuchen, die Zusammenhänge in ihrer Lebenswelt zu begreifen. Sie beobachten ihre Umwelt, haben einen Blick für Details, experimentieren mit Gegenständen, sortieren, stellen Fragen, vergleichen und entdecken Neuland. Damit bringen sie die Grundvoraussetzung für naturwissenschaftliches Forschen bereits mit. Forscherecken bieten ihnen dafür einen idealen Lernort.

(Bernd Schlag, Naturwissenschaftliche Forscherecken im Kindergarten)

Wir freuen uns das seit Februar 2020 Bernd Schlag ein Jahr lang mit unseren Kindern eine Forscherecke einrichtet und begleitet. Nicht nur unsere Kinder auch unsere Fachkräfte werden mit Material und Wissen gefördert um dieses tolle Lernfeld an die Kinder weitergeben zu können. Unser Projekt wurde finanziert durch eine Spende von Ida Schildhauer, ein großes Dankeschön von allen Teilnehmern, Eltern und pädagogischen Fachkräften.