Weinheim Kindergarten Freudenberg

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:00 bis 17:00 Uhr
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Viernheimer Straße 10, 69469 Weinheim
Kontakt E-Mail: kindergarten.freudenberg@postillion.org, Telefon: (06201) 6902838
Leitung Carmen Kößler (Erzieherin)
Team Matthias Heyer (Jugend- und Heimerzieher), Katharina Schork (Erzieherin), Noah Thiem (Erzieher in Ausbildung)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2019: 15 Tage
08. März, 18. April, 29. bis 30. April, 31. Mai, 09. bis 10. September, 04. Oktober, 28. bis 31. Oktober, 23. bis 30. Dezember
2020: 15 Tage
02. bis 03. Januar, 03. April, 04. bis 05. Mai, 08. bis 12. Juni, 30. bis 31. Juli, 23. Dezember, 28. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Ermäßigung ausschließlich für Freudenberg-Mitarbeiter möglich. Um eine Geschwister- und/ oder eine einkommensabhängige Ermäßigung zu beantragen, senden Sie bitte folgenden Antrag, ggf. mit geforderten Nachweisen per Post an: Postillion e.V., Zentrale Anmeldestelle, Pottaschenloch 1, 69259 Wilhelmsfeld oder per E-Mail an kitaon@postillion.org.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte das Zentrale Vormerksystem der Stadt Weinheim.
Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung in dem Feld "Bemerkungen" an, dass Sie bei Freudenberg arbeiten.
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-281, Montag bis Donnerstag 08:30 bis 13:15 Uhr
Auswärtige Kinder Ja, wenn die Plätze nicht von Kindern aus der Kommune benötigt werden.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Es war einmal vor langer Zeit...

Wir machten einen Besuch beim Märchenerzähler, der gerade im Kreispflegeheim gastierte. Im Garten war eine große Jurte aufgestellt. In der Jurte brannte in der Mitte ein großes Feuer. Über dem Feuer hing ein Kessel mit Zauberpunsch. Und die Kinder durften Holz in die Schale legen, damit es schon warm blieb. Die Kinder lauschten gebannt dem Märchenerzähler Matthias Fischer, der aus Augsburg stammt.

Den Zauber der Märchen erleben Kinder anders als wie Erwachsene.

Es wundert Kinder nicht, dass die Schweinchen und der Wolf sprechen können. Diese Ereignisse entsprechen genau der Phantasie der Kindergartenkinder.

Märchen und Geschichten sind ein wichtiges Element in der Kindheit.

Wenn Kinder Geschichten hören betreten sie, dass Land der Träume und Fantasie. Kinder drehen beim Hören ihren eigenen inneren Vorstellungsfilm.