Graben-Neudorf Waldkindergarten

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Sportplatzweg 3, 76676 Graben-Neudorf
Nächste Haltestelle Graben Post (DB Südwestbus Linien 124, 126, 198), Fußweg 1,9 km - Graben-Neudorf Bahnhof (DB Regio), Fußweg 2 km
Kontakt E-Mail: waldkindergarten.graben@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-876
Leitung Daniel Scherr (Erzieher)
Team Björn Siefermann (Erzieher im Anerkennungsjahr), Amelie Rösch (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2019: 20 Tage
02. bis 04. Januar, 18. April, 29. bis 30. April, 11. Juni, 08. bis 16. August, 09. bis 10. September, 04. Oktober, 23. bis 30. Dezember

Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Diese Einrichtung ist eine Waldeinrichtung. Das heißt, die Kinder verbringen den ganzen Tag in der Natur. Außerdem stehen Bauwagen zur Verfügung.
Anmeldung ab sofort über die Gemeinde Graben-Neudorf. Entsprechende Formulare zur Anmeldung erhätlich bei Frau Heilig SG Kinder, Jugend und Soziales, Haupstr. 39, 76676 Graben-Neudorf, Telefon: (07255) 901-303
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-281, Montag bis Donnerstag 08:30 bis 13:15 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

In diesem Monat wurde das Projekt von Herrn Siefermann erfolgreich zum Abschluss gebracht. In diesem Projekt haben die Kinder viel über den Wald und die Tiere in den unterschiedlichen Jahreszeiten erfahren. In unserem Morgenkreis singen die Kinder begeistert unser Waldlied mit und sind sehr Textsicher geworden.

Wir haben eine Spende von Fußbällen erhalten, welche sogleich für kreative Ideen genutzt wurde. Eine dieser Ideen war es, aus den Bällen Blumentöpfe zu machen. Die Kinder haben uns bei den Töpfen geholfen, haben Erde in die Töpfe geschüttet und die Blumen ausgewählt, welche in den Topf kommen. Diese Blumentöpfe wurden an unseren Waldkindergarten befestigt und verschönern ihn nun.

Auf dem Außengelände wurde ein „Drache“ aus Holz gebaut. Diese Aktion kam bei den Kindern gut an und sie haben viel Spaß beim Spielen. Die Kinder harmonieren untereinander und spielen häufig zusammen. Wir haben in letzter Zeit viele Ausflüge zu unserer „Hexenhütte“ unternommen. Bei diesen Ausflügen haben die Kinder viel über Brennnesseln und Wilde Erdbeeren erfahren. Unter den Blättern der Brennnessel nisten sich Schmetterlinge ein, weil sie dort geschützt sind.

Bei der Straße, welche zum Kindergarten führt, wurde dieser Tage ein Stromverteilerkasten angebracht. Zusammen mit den Kindern haben wir die Arbeiten beobachtet. Dabei haben die Kinder ihr Wissen um Bagger, Generator und Verteilerkasteneingebracht und konnten an die Arbeiter viele Fragen stellen. In dieser Woche haben wir den Fußballverein gegenüber besucht und konnten beobachten, wie ein freiwilliger Helfer den Zaun des Vereinsgeländes repariert. Wir erfuhren viel über die Reparatur des Zaunes und die Tätigkeiten rund um das Vereinsgelände.