Graben-Neudorf Waldkindergarten

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Sportplatzweg 3, 76676 Graben-Neudorf
Nächste Haltestelle Graben Post (DB Südwestbus Linien 124, 126, 198), Fußweg 1,9 km - Graben-Neudorf Bahnhof (DB Regio), Fußweg 2 km
Kontakt E-Mail: waldkindergarten.graben@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-876
Leitung Daniel Scherr (Erzieher)
Team Björn Siefermann (Erzieher im Anerkennungsjahr), Amelie Rösch (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2019: 20 Tage
02. bis 04. Januar, 18., 29. und 30. April, 11. Juni, 08. bis 16. August, 09. und 10. September, 04. Oktober, 23., 27. und 30. Dezember
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Diese Einrichtung ist eine Waldeinrichtung. Das heißt, die Kinder verbringen den ganzen Tag in der Natur. Außerdem stehen Bauwagen zur Verfügung.
Anmeldung ab sofort über die Gemeinde Graben-Neudorf. Entsprechende Formulare zur Anmeldung erhätlich bei Frau Heilig SG Kinder, Jugend und Soziales, Haupstr. 39, 76676 Graben-Neudorf, Telefon: (07255) 901-303
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-281, Montag bis Donnerstag 08:30 bis 13:15 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Am 06.12.2018 hatten wir hohen Besuch im Waldkindergarten. Der Bürgermeister von Graben-Neudorf, Herr Eheim, hat bei uns vorbeigeschaut, um mit uns Nikolaus zu feiern. Wir haben Nikolauslieder gesungen und im Anschluss an die kleine Feier hat es sich der Bürgermeister nicht nehmen lassen, an die Kinder kleine Dambedeis zu verteilen. Die Waldkinder haben sich sehr darüber gefreut.

Einige Tage später haben wir endlich die Apfelpresse aufgebaut und ausprobiert. Dafür mussten die Kinder die Äpfel kleinschneiden und in die Apfelpresse schütten. All das Pressen, Drücken und Reiben hat leider nicht zum passenden Resultat geführt. Wir haben keinen Apfelsaft keltern können. Allerdings haben sich die Kinder nicht davon entmutigen lassen und möchten im nächsten Herbst einen neuen Anlauf starten. Am 14.12.2018 fand im nahegelegenen Waldstück eine Jagd statt. Gemeinsam mit den Kindern haben wir das Gespräch mit einigen Jägern gesucht. Die Kinder konnten ihre Fragen stellen und haben dadurch viel zum Thema: „Jagd“ in Erfahrung bringen können.

Den Abschluss des Jahres 2018 bildete die Waldweihnacht. Gemeinsam mit den Kindern sind wir durch den Wald gezogen und haben kleine Leckereien für die Tiere an die Bäume gehängt. Nachdem wir aus dem Wald zurückgekehrt sind, standen bereits einige Eltern bei Regen, Wind und kalten Temperaturen vor dem Bauwagen und haben auf uns gewartet. Gemeinsam mit den Eltern, Verwandten und Freunden haben wir in einer geselligen Runde das alte Jahr Revue passieren lassen. Es wurden Weihnachtslieder gesungen, Kuchen und Würstchen gegessen und Kinderpunsch getrunken. Die Kinder haben sich sehr über das Fest im Waldkindergarten gefreut und bereits festgestellt, dass wir im kommenden Jahr wieder ein solches Fest feiern müssen. Die Eltern des Waldkindergartens haben uns, zur Feier des Tages eine Spende des Globus Baumarkt Wiesental überreicht.