Graben-Neudorf Waldkindergarten

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Sportplatzweg 3, 76676 Graben-Neudorf
Rettungspunkt GPS: 49.145439, 8.493635
Nächste Haltestelle Graben Post (DB Südwestbus Linien 124, 126, 198), Fußweg 1,9 km - Graben-Neudorf Bahnhof (DB Regio), Fußweg 2 km
Kontakt E-Mail: waldkindergarten.graben@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-876
Leitung Daniel Scherr (Erzieher)
Team Katharina Heiler (Erzieherin), Emily Kirsch (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage Achtung! Wegen Corona kommt es zu Veränderungen bei den Schließtagen.
2020: 16 Tage
02. bis 03. Januar, 07. Januar, 02. bis 05. Juni, 17. bis 21. August, 30. Oktober, 28. bis 31. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Diese Einrichtung ist eine Waldeinrichtung. Das heißt, die Kinder verbringen den ganzen Tag in der Natur. Außerdem stehen Bauwagen zur Verfügung.
Anmeldung ab sofort über die Gemeinde Graben-Neudorf. Entsprechende Formulare zur Anmeldung erhätlich bei Frau Heilig SG Kinder, Jugend und Soziales, Haupstr. 39, 76676 Graben-Neudorf, Telefon: (07255) 901-303
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-73, Montag bis Donnerstag 08:30 bis 13:15 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Nachdem die Faschingstage rum waren, haben wir uns sofort mit den Kindern auf Frühlings-Entdeckungstour gemacht. Dabei haben wir sehr viele Frühlingsboten in der Nähe unseres Bauwagens entdeckt. Nicht nur die Knospen an den Pflanzen (Eiche, Buche, Holunder u.a.) haben wir entdeckt, sondern auch erste Insekten (z.B. den Mistkäfer, Ameisen und Spinnen) und Vögel, wie Stare, Störche u.a. Dies hat uns veranlasst genauer hinzuschauen und mit den Waldkindern zu besprechen, was im Frühling alles passiert und warum es passiert.

Die Vorschüler des Waldkindergartens haben im Rahmen ihres Vorschul-Clubs hinter dem Bauwagen ein Blumenbeet angelegt. Dabei konnten viele Fragen bezüglich Pflanzung, Pflanze (z.B. Primel, Krokus u.a.) geklärt werden. Es entstand ein reger und interessanter Austausch.

Des Weiteren haben wir uns im Morgenkreis zum Thema Frühling und den eigenen Körper ausgetauscht. Dabei haben die Kinder ihre Körperteile benannt und zugeordnet. Es ist schön zu sehen, wie die Waldkinder ihren Körper kennen und wie sie sich einschätzen.