Graben-Neudorf Waldkindergarten

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Sportplatzweg 3, 76676 Graben-Neudorf
Rettungspunkt GPS: 49.145439, 8.493635
Nächste Haltestelle Graben Post (DB Südwestbus Linien 124, 126, 198), Fußweg 1,9 km - Graben-Neudorf Bahnhof (DB Regio), Fußweg 2 km
Kontakt E-Mail: waldkindergarten.graben@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-876
Leitung Daniel Scherr (Erzieher)
Team Katharina Heiler (Erzieherin), Emily Kirsch (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2020: 20 Tage
02. bis 03. Januar, 07. Januar, 04. bis 05. Mai, 02. bis 05. Juni, 30. bis 31. Juli, 17. bis 21. August, 30. Oktober, 28. bis 31. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Diese Einrichtung ist eine Waldeinrichtung. Das heißt, die Kinder verbringen den ganzen Tag in der Natur. Außerdem stehen Bauwagen zur Verfügung.
Anmeldung ab sofort über die Gemeinde Graben-Neudorf. Entsprechende Formulare zur Anmeldung erhätlich bei Frau Heilig SG Kinder, Jugend und Soziales, Haupstr. 39, 76676 Graben-Neudorf, Telefon: (07255) 901-303
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-281, Montag bis Donnerstag 08:30 bis 13:15 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Ein ereignisreicher Monat neigt sich langsam dem Ende entgegen. Gemeinsam mit den Waldkindern haben wir das Projekt „Herbst“ bearbeitet – im speziellen das Verhalten der Tiere und der Pflanzen (z.B. Bäume). Die Waldkinder haben sich sehr für dieses Thema interessiert und rege am Projekt mitgearbeitet. So konnte unter anderem geklärt werden, welche Vögel in den Süden fliegen, welche Tiere Winterschlaf betreiben, welche Tiere in Starre verfallen und welche Tiere aktiv bleiben. Wir haben mit den Kindern das Verhalten von Eichhörnchen und Igeln im Herbst/Winter besprochen. Hinzukommt, dass wir uns gefragt haben: „Warum fallen eigentlich die Blätter von den Bäumen?“ Dazu haben wir zwischen Nadel- und Laubbäumen unterschieden und festgestellt, dass nur die Laubbäume (mit Ausnahmen) ihre Blätter verlieren. Interessant für die Kinder war, in diesem Zusammenhang, dass Bäume Wasser und Nährstoffe in den Wurzeln und im Baumstamm speichern und dadurch in eine Art „Starre“ verfallen.

Die Vorschüler haben mit Katharina Heiler Maisenknödel hergestellt. Dabei konnten die Kinder verfolgen, wie viele Arbeitsschritte dafür nötig sind (vom Fettschmelzen bis zum Aufhängen der Maisenknödel). Nachdem das Fett geschmolzen wurde und es abgekühlt ist, konnten die Kinder mit Hilfe von Katharina Heiler die Knödel formen und aufhängen. Die Vorschulkinder haben sich mit großen Eifer an dieser Aufgabe beteiligt. Nachdem die Maisenknödel aufgehängt wurden, konnten die Waldkinder zusehen, wie Kleiber und Maisen die Körner aus den Maisenknödeln gepickt haben.

Das Team des Waldkindergartens hat sich dieses Jahr zum ersten Mal am Grabener Herbstmarkt (vom 09.11. – 10.11.2019) beteiligt. Viele bunte und kreative Herbst- und Weihnachtsartikel haben wir gemeinsam mit den Kindern erarbeitet bzw. gebastelt. Diese haben wir auf dem Herbstmarkt auf Spendenbasis angeboten. Aufgrund der tollen Unterstützung der Waldeltern konnten wir uns über einen großen Zuspruch freuen. Es hat uns wahnsinnig viel Spass gemacht und die anregenden Gespräche, die wir mit den Besuchern an unserem Stand führen konnten, haben wir sehr genossen. Insgesamt ist eine Spende in Höhe von: 173,94 € zusammengekommen. Das eigenommene Geld werden wir an das JuZe in Graben-Neudorf spenden.

Am 12.11.2019 hat sich der Waldkindergarten am Laternenumzug des Evangelischen Kindergartens Albert-Schweitzer-Straße in Graben beteiligt. Dafür haben wir mit den Kindern aus alten Milchtüten Laternen gebastelt (Upcycling im Waldkindergarten). Wie bereits im vergangenen Jahr, ist der große Laternenumzug durch einen Ortsteil von Graben gezogen. Dabei wurden diverse Laternenlieder gesungen, Laternen geschwenkt und „St.Martin“ hat die Richtung vorgegeben. Zum Abschluss konnten die Kinder und ihre Eltern, bei einem gemütlichen Lagerfeuer im Hof des Kindergartens, Martinsknoten und leckeren Kinderpunsch verzehren und sich ein wenig unterhalten.

Am 15.11.2019 hat der Waldkindergarten Besuch von der Freiwilligen Feuerwehr gehabt. Herr Wassersleben und seine Kollegen haben mit den Kindern allerhand Experimente rundum das Thema Feuerwehr gemacht und die Kinder durften die Feuerwehrautos und Löschfahrzeuge erkunden. Die Waldkinder sind sehr neugierig gewesen. So entstanden viele Fragen von den Waldkindern, die mit viel Geduld von den Feuerwehrmännern beantwortet wurden. Glücklich und zufrieden haben die Waldkinder Herrn Wassersleben und seine Kollegen*in verabschiedet. An dieser Stelle möchten wir uns sehr bei der Freiwilligen Feuerwehr von Graben-Neudorf bedanken. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir im kommenden Jahr erneut einen Termin ausmachen können.