Graben-Neudorf Waldkindergarten

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Plätze 40
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Sportplatzweg 3, 76676 Graben-Neudorf
Rettungspunkt GPS: 49.145439, 8.493635
Nächste Haltestelle Graben Post (DB Südwestbus Linien 124, 126, 198), Fußweg 1,9 km - Graben-Neudorf Bahnhof (DB Regio), Fußweg 2 km
Kontakt E-Mail: waldkindergarten.graben@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-876
Leitung Daniel Scherr (Erzieher)
Team Tillmann Wallhäußer (Erzieher), Christina Wolff (Erzieherin), Carolin Saal (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2022: 20 Tage
03. Januar, 07. Januar, 19. bis 20. Mai, 07. bis 10. Juni, 14. bis 15. Juli, 15. bis 19. August, 31. Oktober, 27. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Diese Einrichtung ist eine Waldeinrichtung. Das heißt, die Kinder verbringen den ganzen Tag in der Natur. Außerdem stehen Bauwagen zur Verfügung.
Anmeldung Über die Gemeinde Graben-Neudorf. Entsprechende Formulare zur Anmeldung erhätlich bei Frau Heilig SG Kinder, Jugend und Soziales, Haupstr. 39, 76676 Graben-Neudorf, Telefon: (07255) 901-303
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-73, Montag bis Donnerstag 07:30 bis 13:15 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Die zweite Gruppe im neuen Bauwagen hat nun endlich voll geöffnet und wir wollen unsere neue Kollegin Stephanie herzlich willkommen heißen. Schön, dass du da bist. Für den neuen Bauwagen wurde fleißig gewerkelt, Regale und Werkbank gebaut. Eine Tafel zum Bemalen mit Kreide soll es geben. Sie wird gerade mit Lack bestrichen und ist noch nicht ganz einsatzfähig. Die Kinder haben in ihren jeweiligen Morgenkreisen über einen Namen für ihre Gruppe abgestimmt. Die bestehende Gruppe nennt sich „Eulengruppe“ und die neue „Frischlingsgruppe“. Wie wichtig das Achten aufeinander sein kann konnte sehr gut an unserem Fahrzeugtag im Waldkindergarten geübt werden, es hat allen viel Spaß gemacht, mit dem Fahrzeug ihrer Wahl die Straße rauf und runter zu brettern.

Ein tolles Event war die Aufführung der Mitarbeiter der Gemeindebibliothek. Zu den Vokalen A,E,I,O und U gab es eine jeweilige Geschichte, zum Beispiel bei „I“ kamen Frau und Herr Igel und bei „A“ die „Rhabarberraberbabera-Story“. Die Kinder waren ausnahmslos sehr aufmerksam, begeistert und voll bei den Geschichten dabei. Am Ende gab es viel und lauten Applaus.

Ein weiteres Highlight war unser Frühlingsfest mit selbstgemachter Gemüsesuppe. Die Kinder schnippelten eifrig Lauch, Karotten, Kartoffeln und Co. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Am Ende war der Topf leer und der Magen voll!

Wir machten diverse Ausflüge, unter anderem zu unserem Schienenplatz um die Züge zu beobachten und zum Feuerwehrplatz. Dort hatten die Kinder einen Riesenspaß den Abhang runterzurutschen.