Neckarsteinach Waldkindergarten

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Jugendzeltplatz Kreuzschlag, 69239 Neckarsteinach
Rettungspunkt HP-403
Kontakt E-Mail: wakiga.neckarsteinach@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-568
Leitung Birgit Schwarz (Heilpädagogin)
Team Yvonne Reinhard-Lapp (Erzieherin, Dipl. Biologin), Fjolla Tigani (Master Erziehungswissenschaften)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2020: 16 Tage
02. bis 03. Januar, 24. Februar, 02. bis 12. Juni, 29. Oktober, 30. Oktober, 28. bis 30. Dezember
2021: 20 Tage
04. bis 05. Januar, 15. Februar, 20. bis 21. Mai, 25. Mai bis 04. Juni, 29. bis 30. Juli, 05. November, 27. bis 31. Dezember
20 Tage
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung nutzen Sie bitte unser Onlinesystem
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-73, Montag bis Donnerstag 08:30 bis 13:15 Uhr

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Alles Apfel oder was?

Apfelmonat Oktober

In diesem Monat war der Apfel unser großes Thema. Gemeinsam haben wir eine Apfel-Press-Aktion durchgeführt, die Äpfel gewaschen, zerteilt und geschreddert und in der Apfelpresse mit schwerem Körpereinsatz gepresst. Lecker. Süß. Der frisch gepresste Apfelsaft kam besonders gut an.

In den folgenden Tagen haben wir Apfelwaffeln und Apfelpfannkuchen gebacken und Apfelbilder gestempelt.

Wir haben Geschichten, Reime und Lieder rund um den Apfel kennengelernt und viele kleine Äpfel an Schnüren befestigt und für die Tiere an unseren Holzbaum gehängt. Die kleinen Apfelkerne wurden tapfer eingepflanzt. Mal sehen was daraus wächst.

Unter unserem neuen Dach an der Essstelle im Wald können wir auch bei Regen trocken und gemütlich vespern. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an Reinhard Hauser vom Forsthaus Michelbuch, der uns dieses Dach gebaut und gespendet hat. Wir haben beim Aufzug des Stammes natürlich kräftig mitgearbeitet. Vereint schleppen wir nun mit Seilen Stämme über die Wiese. Das ist für uns kein Problem mehr. Wir wissen wie es funktioniert.

Bei der Aktion „Sauberhaftes Hessen“ haben wir uns auch beteiligt. Wir sammelten mit unseren selbst gebastelten Holzzangen auf dem Parkplatz „Kreuzschlag“ und auf den umliegenden Wegen den achtlos weggeworfenen Müll auf. Die Kinder waren sehr erstaunt über die unterschiedlichen Fundstücke. Wir sind alle Teil des Waldes. So verstehen es die Kinder nicht, wie gedankenlos manche Waldbenutzer ihre Coffe-to-go- Becher, Bonbonpapierchen und Hundekotbeutel am Wegesrand entsorgen.

Bei unseren Wanderungen mit unserem grünen Leiterwagen querwaldein entdeckten wir aber auch viele Pilze, kostbares Totholz mit vielen kleinen Keimlingen darauf und natürlich vielerlei Herbstschätze zum Basteln. So entstehen Kastanien- und Eichelketten und winzige Waldkobolde.