Östringen Waldkindergarten

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Schindelberg, 76684 Östringen
Rettungspunkt 49.192462,8.745734
Nächste Haltestelle Östringen-Odenheim Schindelberg (Linie 134 Kraichtalbus), ab der Haltestelle mit Schild Waldkindergarten folgen
Kontakt E-Mail: waldkindergarten.oestringen@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-610
Leitung Sina Dischinger (Erzieherin)
Team Theresa Hemberger (FSJ), Elisabeth Weismann (Erzieherin), Christina Wolff (Erzieherin)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2022: 20 Tage
03. bis 05. Januar, 19. bis 20. Mai, 27. Mai, 07. bis 15. Juni, 14. bis 15. Juli, 31. Oktober, 27. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, verwenden Sie bitte folgendes Formular. Für Kinder, die nicht im Betreuungsort wohnhaft sind, gilt grundsätzlich der Beitrag für 1-Kind-Familien. Das Formular dient der Zuordnung in die je nach Familiengröße gestaffelten Beiträge und ist für jeden Betreuungsvertrag separat einzureichen. Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauffolgenden Monats wirksam.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Diese Einrichtung ist eine Waldeinrichtung. Das heißt, die Kinder verbringen den ganzen Tag in der Natur. Außerdem stehen Bauwagen zur Verfügung.
Anmeldung nutzen Sie bitte unser Onlinesystem
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-73, Montag bis Donnerstag 07:30 bis 13:15 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

In neue Rollen finden

Nachdem wir unsere Vorschüler verabschiedet haben, wachsen nun unsere neuen vier Vorschüler in ihre Rolle hinein. Für unsere vier großen Waldeulen beginnt nun die Vorschule und das letzte Kindergartenjahr beginnt. Nun dürfen sie weiter starke „Wurzeln“ bilden und ihre Stärken weiter ausbauen. Dabei werden sie von uns aktiv unterstützt und begleitet. Nun finden sie ihren neuen Platz in der Gruppe, Grenzen werden neu abgesteckt und die Gruppe wird sich neu formieren. Es werden unterschiedliche Rollen neu besetzt oder getauscht werden. Zeitgleich kommen neue Dreijährige hinzu, welche sich noch in der Eingewöhnung befinden und ebenfalls ihren Platz in der Gruppe finden. Diese befinden sich im Moment noch in der Orientierungsphase. Die durch unsere letzten beiden Vorschüler entstandenen Plätze sind bis Ende des Jahres wieder gefüllt und unsere Waldeulengruppe ist dann voll. Es sind nun alle 20 Plätze belegt, mit Kindern, welche wir in ihrer Entwicklung begleiten dürfen.

Nun heißt es, die Gruppe gut zu begleiten und zu unterstützen, damit jeder in seine Rolle reinwachsen kann und seinen Platz findet. Dies wird in den nächsten Wochen unser Augenmerk sein.