Hockenheim Waldkindergarten

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Heidelberger Str. 93, 68766 Hockenheim
Rettungspunkt 49.323797,8.561090
Nächste Haltestelle Nächste Haltestelle: Hockenheim Rathaus (DB Rhein-Neckar-Bus, Linie 717)
Kontakt E-Mail: waldkindergarten.hockenheim@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-630
Leitung Julia Ackermann (Erzieherin)
Team Jürgen Schrott (Erzieher), Maurice Mansel (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Schließ­tage 2022: 26 Tage
07. Januar, 19. bis 20. Mai, 13. bis 17. Juni, 14. bis 15. Juli, 08. bis 19. August, 09. September, 31. Oktober, 23. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, verwenden Sie bitte folgendes Formular. Für Kinder, die nicht im Betreuungsort wohnhaft sind, gilt grundsätzlich der Beitrag für 1-Kind-Familien. Das Formular dient der Zuordnung in die je nach Familiengröße gestaffelten Beiträge und ist für jeden Betreuungsvertrag separat einzureichen. Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauffolgenden Monats wirksam.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Diese Einrichtung ist eine Waldeinrichtung. Das heißt, die Kinder verbringen den ganzen Tag in der Natur. Außerdem stehen Bauwagen zur Verfügung.
Die Einrichtung eröffnet am 15. November 2021
Anmeldung Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte das Zentrale Vormerksystem der Stadt Hockenheim.
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-74, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Um uns herum werden die Bäume kontrolliert und teilweise auch leider gefällt. Wir bekommen das live mit und sehen, wie die Arbeiter mit ihren großen Kränen in den Baumkronen abgestorbene Äste abschneiden, damit wieder alle Menschen sicher im Gebiet die Wege entlanglaufen können. Wir haben mit den Arbeitern gesprochen und gefragt, ob sie uns ein paar Baumscheiben schneiden könnten für unseren Außenbereich. Sie waren so nett und haben das für uns getan. Das finden wir echt klasse und bedanken uns sehr dafür! Die Baumscheiben nutzen wir als Tische für unsere Essensboxen und zum Balancieren und Klettern. Die Bäume wurden zerkleinert und wir haben einen Teil davon bekommen, um sie auf unserem Gelände an bestimmten Stellen auszulegen. Danke auch dafür!

Bald ist es soweit und wir werden einen Wasseranschluss auf unserem Gelände benutzen können. Das finden wir toll, denn dann müssen wir kein Wasser mehr auf dem Friedhof holen, obwohl diese Aktion den Kindern gezeigt hat, dass es wichtig ist mit Wasser sorgsam umzugehen, weil es schnell verbraucht ist und wir es nicht immer zur Verfügung haben. Wir werden weiterhin sorgsam damit umgehen, auch wenn es direkt aus dem Wasserhahn kommen wird.