Mühlhausen Waldkindergarten

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Bruchsaler Straße 44 a, 69242 Mühlhausen
Kontakt E-Mail: waldkindergarten.muehlhausen@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-685
Leitung Michelle Schwartz (Erzieherin)
Team Martina Weidemann (Erzieherin)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2022: 5 Tage
31. Oktober, 27. bis 30. Dezember
2023: 22 Tage
02. bis 03. Januar, 11. bis 12. Mai, 19. Mai, 26. bis 28. Juli, 07. bis 18. August, 04. September, 27. bis 29. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgelt / Elternbeiträgeals pdf-Dokument
Ermäßigung Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, verwenden Sie bitte folgendes Formular. Für Kinder, die nicht im Betreuungsort wohnhaft sind, gilt grundsätzlich der Beitrag für 1-Kind-Familien. Das Formular dient der Zuordnung in die je nach Familiengröße gestaffelten Beiträge und ist für jeden Betreuungsvertrag separat einzureichen. Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauffolgenden Monats wirksam.

Eine einkommensabhängige Sozialstaffelung wird nur auf Antrag gewährt. Die Anträge erhalten Eltern bei der Gemeinde. Die Bearbeitung und Prüfung der Anträge übernimmt die Gemeinde.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Diese Einrichtung ist eine Waldeinrichtung. Das heißt, die Kinder verbringen den ganzen Tag in der Natur. Außerdem stehen Bauwagen zur Verfügung.
Anmeldung Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte das Zentrale Vormerksystem der Gemeinde Mühlhausen.
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-74, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Die ersten Monate im Waldkindergarten sind nun vorbei.

Wir haben es geschafft, in nur kurzer Zeit einen schönen Ort aufzubauen. Auf dem Grundstück, im Wald und dem Bauwagen konnten sich alle frei entfalten, so entstanden unter anderem ein „Wohnzimmer draußen“, eine „Musikwand“, eine Wasserbahn aus Bambus, oder auch das 9m*10m große „Waldsofa“.

Aber nicht nur das Bauen hat uns Spaß gemacht. Durch die Kinder als Impulsgeber, ergaben sich verschiedene Aktionen, wie unsere „Joghurt Party“.

Wir lernen immer wieder neue Dinge kennen, wie zum Beispiel, den „Stinkmorschel“. Ein Pilz, der seinem Namen alle Ehre macht.

Er beeindruckte uns jedoch, durch seine Farbe und seine außergewöhnliche Form.