Leimen Waldkindergarten

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 7:30 bis 14:30
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Beim Wildgehege, 69181 Leimen
Nächste Haltestelle Leimen Gossenbrunnen (DB Rhein-Neckar-Bus, Linie 757), oder Leimen Steige (DB Rhein-Neckar-Bus, Linie 758)
Kontakt E-Mail: waldkindergarten.leimen@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-764
Leitung Maike Saßmann (B.A. Soziale Arbeit)
Team Katharina Heiler (Erzieherin), Talita Stückrath (Erzieherin im Anerkennungsjahr), Fjolla Tigani (Master Erziehungswissenschaften), Franziska Geißler (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2019: 26 Tage
02. bis 04. Januar, 23. bis 30. April, 31. Mai, 11. bis 14. Juni, 21. Juni, 29. Juli, 02. bis 10. September, 23. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, verwenden Sie bitte folgendes Formular. Für Kinder, die nicht im Betreuungsort wohnhaft sind, gilt grundsätzlich der Beitrag für 1-Kind-Familien.
Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauf folgenden Monats wirksam.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Diese Einrichtung ist eine Waldeinrichtung. Das heißt, die Kinder verbringen den ganzen Tag in der Natur. Außerdem stehen Bauwagen zur Verfügung.
Anmeldung nutzen Sie bitte unser Onlinesystem
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-282, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Im vergangenen Monat standen viele Termine an. Einerseits war Fasching, andererseits sind nebenbei noch viele schöne Dinge passiert. So waren wir zum Beispiel im Puppentheater bei Frau Gysin, die extra für uns und vier weitere Postillion e.V.-Waldkindergärten die Geschichte von der Maus Mimi, ihrem „Doudou“ Simon und dem Bär Brumm erzählt hat. Ihre Kinder haben hoch interessiert und konzentriert gelauscht und einige haben sich sogar getraut, auf der Bühne etwas zu helfen. Da waren selbst wir stolz auf unsere Schützlinge.

Weiterhin durften wir, nachdem die Waldarbeiter leider unsere schöne große Buche gefällt haben, direkt neben dem Försterhaus beim Waldsportplatz Esskastanien pflanzen. Jedes Kind konnte seinen eigenen Baum pflanzen und auf die Schutzhüllen wurden anschließend ihre Namen geschrieben. Haben Sie einmal etwas mehr Zeit beim Abholen, würde Ihr Kind Ihnen bestimmt gerne das kleine Bäumchen zeigen. Mit ersten Esskastanien können wir in ca. 20 Jahren rechnen.

Als an einem Montag der Wind gar so stark blies, entschieden wir uns, mit den Kindern einen Tag auf dem Sportplatz zu verbringen. Man merkt zwar deutlich, dass das Gelände dort nicht so spannend ist wie unseres im Wald, aber mit einem Ball, Seilen und eigenen Spielideen sowie denen der pädagogischen Fachkräfte haben wir auch diesen Tag gut geschafft.