Leimen Waldkindergarten

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 7:30 bis 14:30
Plätze 20
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Beim Wildgehege, 69181 Leimen
Nächste Haltestelle Leimen Gossenbrunnen (DB Rhein-Neckar-Bus, Linie 757), oder Leimen Steige (DB Rhein-Neckar-Bus, Linie 758)
Kontakt E-Mail: waldkindergarten.leimen@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-764
Leitung Maike Saßmann (B.A. Soziale Arbeit)
Team Katharina Heiler (Erzieherin), Talita Stückrath (Erzieherin im Anerkennungsjahr), Fjolla Tigani (Master Bildungswissenschaften), Franziska Geißler (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2018: 26 Tage
02. bis 05. Januar, 30. April, 11. und 22. bis 25. Mai, 04. und 05. Juni, 26. bis 30. Juli, 03. bis 07. September, 29. bis 31. Oktober, 02. November, 27. und 28. Dezember
2019: 26 Tage
02. bis 04. Januar, 23. bis 26. und 29. und 30 April, 31. Mai, 11. bis 14. und 21 Juni, 29. Juli, 02. bis 06. und 09. und 10. September, 23., 27. und 30. Dezember
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, verwenden Sie bitte folgendes Formular. Für Kinder, die nicht im Betreuungsort wohnhaft sind, gilt grundsätzlich der Beitrag für 1-Kind-Familien.
Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauf folgenden Monats wirksam.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Diese Einrichtung ist eine Waldeinrichtung. Das heißt, die Kinder verbringen den ganzen Tag in der Natur. Außerdem stehen Bauwagen zur Verfügung.
Anmeldung nutzen Sie bitte unser Onlinesystem
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-282, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

In den vergangenen Wochen ist mal wieder so einiges passiert!

Mitte Oktober haben wir von einem älteren Mann mit einer großen alten Streuobstwiese in Leimen eine Einladung zum Walnüsse sammeln bekommen. Also sind wir gemeinsam mit Sack und Pack losgewandert und haben uns, wie die Eichhörnchen, einen riesigen Wintervorrat angelegt.

Parallel zu den vielen kleinen Aktivitäten liefen aber auch immer die Vorbereitungen für das Lichterfest auf Hochtouren. Hierfür wurde schon im September mit dem Basteln der Laternen begonnen. Vor den Herbstferien haben wir angefangen, die ersten Lieder für unser Fest zu üben und haben dabei die Geschichte von St. Martin nachgespielt.