Eppelheim Krippe Justus-von-Liebig-Straße

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:00 bis 17:00 Uhr
Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Montag bis Freitag 07:30 bis 15:30 Uhr
Plätze 30
Alter 0 bis 3 Jahre
Standort Justus-von-Liebig-Straße 7/1, 69214 Eppelheim
Nächste Haltestelle Eppelheim Jakobsgasse (Straßenbahn Linie 22), bzw. Eppelheim Seniorenzentrum (DB Rhein-Neckar-Bus, Linie 732)
Kontakt E-Mail: krippe.eppelheim@postillion.org, Telefon: (06221) 7191522
Leitung Bärbel Aldinger (Erzieherin)
Team Jana Bessler (Erzieherin in Ausbildung), Anna Fink (Erzieherin), Marika Flex (Erzieherin), Nadja Pilarzeck (Diplom Sozialpädagogin (BA)), Kerstin Sippach (Erzieherin), Anna-Lena Sandel (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2022: 20 Tage
03. bis 05. Januar, 07. Januar, 19. bis 22. April, 19. bis 20. Mai, 17. Juni, 14. bis 15. Juli, 29. Juli, 31. Oktober, 23. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, verwenden Sie bitte folgendes Formular. Für Kinder, die nicht im Betreuungsort wohnhaft sind, gilt grundsätzlich der Beitrag für 1-Kind-Familien. Das Formular dient der Zuordnung in die je nach Familiengröße gestaffelten Beiträge und ist für jeden Betreuungsvertrag separat einzureichen. Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauffolgenden Monats wirksam.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung nutzen Sie bitte unser Onlinesystem
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katrin Bender, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-75, Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag 09:00 - 13:30 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Die Weihnachtszeit hat uns voll im Griff: das heißt, dass wir neue Lieder in der Vorweihnachtszeit lernen. Wie z.B. „Lasst uns froh und munter sein…“oder „Ach du lieber Nikolaus so höre doch wir singen dir ein Lied…“ Außerdem ist die Krippe mit ganz vielen Lichtern geschmückt. An den Fenstern gibt es schöne Sterne und auch Schneeflocken, in der Hoffnung, dass es bis Weihnachten auch noch schneit.

Der tägliche Singkreis in den Gruppen hat im Moment einen besonderen „Zauber“, wir haben unsere Adventslichter an, singen Weihnachtslieder und hören eine spannende Geschichte aus dem Adventskalender. Am 6.12.2021 war die Enttäuschung bei den Kindern allerdings ziemlich groß, als ihre Socken verschwunden waren. Ob das die Weihnachtswichtel waren, oder ein Dieb? Um so größer war die Freude und Erleichterung, dass die Socken dann gut gefüllt in den Gruppen lagen.

Es ist schon spannend, weil der Nikolaus, oder die Wichtel nicht von uns entdeckt wurden ….

Wir wünschen allen Lesern eine besinnliche, spannende Weihnachtszeit. Kommen Sie gut und ins Neue Jahr und vor allem: Bleiben sie gesund!