Schönau Krippe Weinheimer Straße

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:00 bis 13:00 Uhr
Montag bis Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr
Plätze 23
Alter 0 bis 3 Jahre
Standort Weinheimer Straße 4, 69250 Schönau
Nächste Haltestelle Schönau Marktplatz (DB Rhein-Neckar, Linie 735)
Kontakt E-Mail: krippe.schoenau@postillion.org, Mobil: (0176) 12013-801
Leitung Meltem Kunduraci (Erzieherin)
Team Annina Fischer (Erzieherin in Ausbildung), Alexandra Götz (Erzieherin), Elke Kieloff-Brandt (Master Musiktherapie), Michaela Merscham (Kinderpflegerin), Jennifer Schmitt (Haus- und Familienpflegerin), Larissa Stückner-Schmitt (Kinderpflegerin), Monika Täuber (Diplom Pädagogin), Kamila Tajik (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2020: 16 Tage
01. bis 03. Januar, 07. Januar, 13. bis 17. April, 22. Mai, 12. Juni, 03. August, 21. bis 31. Dezember
2021: 20 Tage
04. bis 08. Januar, 15. Februar, 06. bis 09. April, 14. Mai, 20. bis 21. Mai, 04. Juni, 29. bis 30. Juli, 02. August, 27. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Der Postillion e.V übernimmt die bereits bestehende EInrichtung zum 01.01.2019. Bisher hatten die Eltern direkt mit dem Caterer abgerechnet. Das soll auch so beibehalten werden.
Anmeldung nutzen Sie bitte unser Onlinesystem
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Dina Lindner, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-73, Montag bis Donnerstag 08:30 bis 13:15 Uhr
Auswärtige Kinder Ja, wenn die Plätze nicht von Kindern aus der Kommune benötigt werden.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Wald, Tiere, Fahrzeuge und Baustellen sind Themenbereiche, die Kinder besonders interessieren und faszinieren. In Schönau und hauptsächlich um die Krippe herum sind derzeit viele Baustellen aktiv, es gibt viel zu sehen und zu hören. Die Kinder schauen gerne aus dem Fenster und beobachten den Kran wie er sich bewegt, dreht und verschiedene Bauelemente befördert. Ein altes Stadthaus unmittelbar an unserem Hof wird saniert. Es fahren täglich unterschiedliche Fahrzeuge an der Krippe vorbei und unsere Kinder lernen dadurch Tag für Tag neue und schwierige Wörter kennen. Wir lernen das große Maschinen den Bauarbeitern helfen, dass Bagger Baugruben ausheben und Betonmischer den Beton zum Bauen anmischen. Eine andere Baustelle, direkt vor unserem Haus lehrt uns was Sandsteine sind, welche Farbe sie haben und dass sie sehr schwer sind! Baustelle! Da ist immer was los!