Rauenberg Krippe Dambach-la-Ville-Straße

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 16:30 Uhr
Plätze 20
Alter 0 bis 3 Jahre
Standort Dambach-la-Ville-Straße 4/1, 69231 Rauenberg
Kontakt E-Mail: krippe.rauenberg@postillion.org, Telefon: (06222) 3879129
Leitung Yvonne Blum (Diplom Sozialpädagogin (FH))
Team Julian Fleckenstein (Ergotherapeut), Nicole Hahn (Kinderpflegerin), Viktorija Janjac (Erzieherin), Sabine Linder (Erzieherin), Jennifer Six (Erzieherin in Ausbildung), Katja Vosylius (B.A. Kindheitspädagogik), Sophie Zimmermann (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2020: 18 Tage
24. Februar, 08. bis 09. April, 22. Mai, 17. bis 28. August, 11. September, 28. bis 30. Dezember
2021: 20 Tage
15. Februar, 20. bis 21. Mai, 29. bis 30. Juli, 16. bis 27. August, 29. Oktober, 27. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung
Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, verwenden Sie bitte folgendes Formular. Für Kinder die nicht im Betreuungsort wohnhaft sind, gilt grundsätzlich der Beitrag für 1-Kind-Familien.
Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird dies mit Wirkung des darauf folgenden Monats wirksam.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte das Zentrale Vormerksystem der Stadt Rauenberg.
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-74, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

In unserer Krippe beginnt nun bald die Vorweihnachtszeit. Der Advent ist für uns alle eine sehr ruhige und besinnliche Zeit. Auch mit den Kindern versuchen wir diese Stimmung etwas einzufangen.

Um die Vorfreude auf das Weihnachtsfest auch zeitlich für die Kinder zu veranschaulichen, haben wir in unserem Morgenkreis das traditionelle Ritual des Adventskranzes eingebaut. Der Kranz ist aus Stoff genäht und die Filzkerzen können von den Kindern selbst daraufgestellt werden. So können schon die Kleinsten diesen Brauch mit allen Sinnen erleben.

Mit vielen Bewegungsspielen, Reimen und Liedern gestalten wir die Adventszeit in den Gruppen. Wir haben unsere Infowand im Flur umgestaltet. Hier können Sie sich über die verschiedenen Angebote und Themen in den Gruppen informieren.

Natürlich schaut auch der Nikolaus in diesem Jahr wieder in der Krippe vorbei. Damit er jedem Kind eine Kleinigkeit schenken kann, müssen wir wieder unsere Socken oder Säckchen aufhängen. Bitte achten Sie auf den entsprechenden Aushang in der Einrichtung und bringen Sie für Ihr Kind einen Nikolausstrumpf mit.

Die Laternen werden wir aus gebrauchten PET Flaschen herstellen. In verschiedenen Techniken werden sie mit Farben oder Transparentpapier gestaltet. Hierbei können die Kinder verschiedene Materialien wie Kleister, Chromarfarben und Papier erfahren. Wir haben uns bewusst für einfache Techniken entschieden, so dass auch schon die Kleinsten mithelfen können.

Schon jetzt erzählen wir, mit unserem Geschichtssäckchen die Geschichte von St. Martin, in unserem Morgenkreis. Damit wir an unserem Laternenfest für jedes Kind ein Martinsmännle verteilen können, werden wir diese gemeinsam mit den Kindern, vor unserem Fest, backen. So können wir uns auf einen leckeren Abschluss des Laternenfest freuen.