Oftersheim Krippe Siemensstraße

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:00 bis 17:00 Uhr
Montag bis Freitag 07:30 bis 14:30 Uhr
Plätze 20
Alter 1 bis 3 Jahre
Standort Siemensstraße 2, 68723 Oftersheim
Nächste Haltestelle Oftersheim Bahnhof (DB Regio)
Kontakt E-Mail: krippe.oftersheim@postillion.org, Telefon: (06202) 6651866
Leitung Pia Hauer (Diplom Sozialpädagogin (FH))
Team Katrin Akdeniz (Erzieherin), Christine Powollik (Erzieherin), Anja Raith (Kinderkrankenschwester), Antje Wietbüscher (Kinderkrankenschwester), Amine Yay (Kinderpflegerin), Aurelia Petrino (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2019: 20 Tage
02. bis 04. Januar, 29. bis 30. April, 31. Mai, 11. bis 21. Juni, 09. bis 10. September, 31. Oktober, 23. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung
Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Oftersheim. Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauf folgenden Monats wirksam.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung Um sich anzumelden, wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Oftersheim. Ihr Ansprechpartner ist Frau Stohner.
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-282, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Seit einiger Zeit steht eine Box auf dem Elterntisch, in der wir Plastikdeckel sammeln möchten. Pro 500 Deckel wird eine Impfung gegen Kinderlähmung finanziert. Diese Projektidee ist also gleich mehrfach sinnvoll: Es sind Materialien, die wir sowieso in unserem Leben finden, diese werden wiederverwertet und es ermöglicht ein soziales Engagement. Wenn unsere Kiste voll geworden ist, gehen diese Deckel an die Abgabestelle in der Kirche bzw. dem St. Kilian Kindergarten von Oftersheim. Der weitere Weg der Deckel gestaltet sich wie folgt:

„Die gesammelten Kunststoffdeckel gehen über die Abgabestelle zu unseren dezentralen Lagern und von dort zum Verwertungsunternehmen. Der Verein Deckel drauf e.V. erhält vom Verwertungsunternehmen eine Gutschrift. Diese Gelder werden ohne Abzug an den Verein Rotary Gemeindienst Deutschland e.V. überwiesen, der die Gelder aus Deutschland für das weltweite Projekt „End Polio Now“ verwaltet. Von diesen Geldern werden dann die Schluckimpfungen finanziert.“ (online: https://deckel-gegen-polio.de)