Oftersheim Krippe Siemensstraße

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:00 bis 17:00 Uhr
Montag bis Freitag 07:30 bis 14:30 Uhr
Plätze 20
Alter 1 bis 3 Jahre
Standort Siemensstraße 2, 68723 Oftersheim
Nächste Haltestelle Oftersheim Bahnhof (DB Regio)
Kontakt E-Mail: krippe.oftersheim@postillion.org, Telefon: (06202) 6651866
Leitung Pia Hauer (Diplom Sozialpädagogin (FH))
Team Katrin Akdeniz (Erzieherin), Christine Powollik (Erzieherin), Anja Raith (Kinderkrankenschwester), Amine Ulutas (Kinderpflegerin), Antje Wietbüscher (Kinderkrankenschwester), Aurelia Petrino (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2018: 20 Tage
26. bis 29. März, 30. April, 11. und 28. bis 30. Mai, 01. bis 05. Juni , 26. und 27. Juli, 29. bis 31. Oktober, 02. November, 27. und 28. Dezember
2019: 20 Tage
02. bis 04. Januar, 29. und 30. April, 31. Mai, 11. bis 21. Juni, 09. und 10. September, 31. Okober, 23., 27. und 30. Dezember
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung
Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Oftersheim. Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauf folgenden Monats wirksam.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung Um sich anzumelden, wenden Sie sich bitte an die Gemeinde Oftersheim. Ihr Ansprechpartner ist Frau Stohner.
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-282, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Im September nahm Frau Christine Powollik einige Kinder wieder mit in die Zwergenküche. Die Zwergenküche ist ein monatliches Angebot, bei dem mit etwa zwei Kindern aus jeder Gruppe etwas Leckeres zum Essen hergestellt wird. Diesmal durften die Kinder passend zur Jahreszeit einen Birnenkuchen backen. Die Kinder durften verschiedene Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten. Jeder konnte zusammen mit Frau Powollik auch mal das elektrische Rührgerät halten und dabei sehen, wie sich die Zutaten zu einem glatten Teig verbanden. Der Teig wurde auf ein großes Backblech gestrichen und anschließend mit den geschälten und in Scheiben geschnittenen Birnen belegt. Am Nachmittag durften die Kinder den Kuchen genießen.