Plankstadt Kindergarten Pestalozziweg

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 17:30 Uhr
Montag bis Freitag 07:30 bis 15:30 Uhr
Plätze 40
Alter 3 bis 6 Jahre
Standort Pestalozziweg 2, 68723 Plankstadt
Nächste Haltestelle Plankstadt Altenheim (DB Rhein-Neckar-Bus, Linie 713)
Kontakt E-Mail: kindergarten.plankstadt@postillion.org, Telefon: (06202) 9276866
Leitung Nadine Klimek (Erzieherin)
Team Ute Ardelt (Erzieherin), Milena Deljusa (Hauswirtschaftskraft), Ute Eisinger (Diplom Psychologin), Annika Fürle (FSJ), Michael Hiller (Erzieher), Mira Mendes (Haus- und Familienpflegerin), Tabea Metz (B.A. Kindheitspädagogik), Christina Wolff (Erzieherin)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2023: 22 Tage
02. Januar, 24. Februar, 11. bis 12. Mai, 19. Mai, 30. Mai bis 09. Juni, 26. bis 28. Juli, 02. Oktober, 06. November, 22. Dezember, 27. bis 29. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgelt / Elternbeiträgeals pdf-Dokument
Ermäßigung Wenn mehrere Geschwisterkinder gleichzeitig die Einrichtung besuchen, wird für das zweite Kind ein ermäßigter Beitrag gewährt. Für das dritte Kind ist der Betreuungsbeitrag frei. Bei zeitgleicher Betreuung mehrerer Kinder aus einer Familie, die einrichtungsintern keine Geschwisterermäßigung erhalten, gewährt die Gemeinde Plankstadt einen Zuschuss. Dieser Antrag kann im Rathaus gestellt werden.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung ist nur über das zentrale Anmeldeverfahren der Gemeinde Plankstadt möglich
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-74, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Termine

Die folgenden Termine stehen im kommenden Monat an:

20.02. Rosenmontag FASCHING IM KINDERGARTEN:

Wie jedes Jahr planen wir mit Ihnen ein gemeinsames Frühstück. Hierfür werden wieder Listen ausgehängt.

Die Kinder können verkleidet kommen, auch bereits am „schmutzigen Donnerstag“, 16.02., auch am 17.02. ebenso am Faschingsdienstag, den 21.02.

Garderoben und Schuhe

Wir bitten Sie darauf zu schauen, dass Sie, bzw. Ihr Kind beim Nachhause gehen die Hausschuhe an der Garderobe unter die Sitzbank auf das Gitter deponieren. Unsere Reinigungskräfte baten uns darum, weil häufig Hausschuhe im Garderobenbereich liegen, aber nicht zugeordnet werden können. So kann es vorkommen, dass eine Familie ihre Hausschuhe nicht an der gewohnten Stelle vorfindet. Vielen Dank für ihre Mithilfe.

Lieder und Bastelangebote

Im Bewegungsraum sangen und bewegten wir uns zu dem Lied „Leise, leise Schneeflocken“. Wie leichte Schneeflocken schwangen und drehten wir uns, um dann langsam auf die Erde zu sinken. Außerdem sprachen wir darüber, wie Schnee entsteht.

Fingerspiel „Pinguine“

Wir bastelten Fensterpinguine, welche mit Mütze, Schal und Schlittschuhen über die Fenster schlitterten

Infos über den Lebensraum eines Pinguins anhand eines Sachbuchs

Bewegungs- und Sprachspiel „7 Tage hat die Woche“

Lied „We are the dinosaurs“

Gestalten eines riesigen Stegosaurus mit Tee-Etiketten / Tee-Anhägern

Im Dezember fanden natürlich noch die letzten Vorbereitungen für die anstehenden Weihnachtstage statt. Alle Kinder arbeiteten fleißig an Weihnachtskarten und natürlich an ihren Weihnachtsgeschenken

Wir haben leckere Weihnachtsplätzchen gebacken und zum Imbiss vernascht

Königskuchen zum Imbiss

Der Dreikönigskuchen oder Königskuchen ist ein aus Frankreich stammendes traditionelles Festtagsgebäck, das zum 6. Januar, dem Festtag der heiligen drei Könige gebacken wird. In anderen Ländern, z.B. Griechenland, der Schweiz, Portugal, Brasilien oder Spanien, aber auch in Deutschland wird der Tradition auf ähnliche Weise entsprochen. Hierbei unterscheiden sich die Gebäcke in ihrer Herstellung. Mit dessen Hilfe wird in manchen Ländern z.B. der Bohnenkönig gelost. Eine Familie aus unseren Gruppen (den Namen finden Sie im speziellen Teil) brachte uns drei große leckere Hefebrezeln für den Imbiss in unseren Kindergarten. In den Brezeln waren kleine Porzellanfiguren (Prinzessin, Krone, oder in anderen Ländern eine Bohne, Münze oder Mandel als Glücksbringer) versteckt. Jedes Kind erhielt ein Stück und biss vorsichtig hinein. Wer eine Figur in seinem Stück hatte, war der König und trug den Rest des Tages eine Krone. Wir haben uns sehr über die mitgebrachte Leckerei und vor allem, die damit verbundene Geschichte und Tradition gefreut.

Jurassic Kindergarten

Unsere Kollegin aus dem Vertretungsteam brachte einige spannende Unikate aus längst vergangenen Zeiten mit in den Kindergarten. Hierbei konnten sich die Kinder z.B. den Babyzahn eines Megalodons, oder den Zahn eines Mosasauriers anschauen, ebenso eine Raptorkralle oder den Oberschenkelknochen eines Mammuts. Dazu erhielten alle gespannten Kinder Informationen anhand von Kärtchen über die Zuordnung, das Land, sowie Herkunft und das Erdzeitalter.

Vorschule

Wir starteten auch direkt mit einem Feuerwerk welches nicht laut war und nicht nach Schießpulver gerochen hat. Die Kinder gestalteten anhand selbst geschnittener Schablonen ein tolles Farbenspiel. In der folgenden Vorschulstunde machten wir eine Zahlenturnstunde. Wir begannen mit Zahlen Spielen. Koordinationsspiele trainierten unser Gehirn. Den meisten Kindern gefiel die kleine Meditationsrunde mit Musik am besten.