Plankstadt Krippe Im Altrott

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 17:30 Uhr
Montag bis Freitag 07:30 bis 14:30 Uhr
Plätze 30
Alter 1 bis 3 Jahre
Standort Im Altrott 13, 68723 Plankstadt
Nächste Haltestelle Plankstadt Altenheim (DB Rhein-Neckar-Bus, Linie 713)
Kontakt E-Mail: krippe.plankstadt@postillion.org, Telefon: (06202) 1263687
Leitung Ursula Kahnt (Erzieherin)
Team Lena Appel (Kinderpflegerin im Anerkennungsjahr), Jana Engelhorn (Erzieherin), Doreen Goldwasser (B.A. Erziehungswissenschaften), Maria Karacic (B.A. Frühkindliche und Elementarbildung), Steffen Klaiber (Erzieher in Ausbildung), Jutta Lapsit (Erzieherin in Ausbildung), Cécile Palouzie (B.A. Kindheitspädagogik), Chantal Puschmann (B.A. Pädagogik), Loreen Hanske (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2021: 20 Tage
04. bis 05. Januar, 19. Februar, 20. bis 21. Mai, 25. Mai bis 04. Juni, 29. bis 30. Juli, 08. November, 27. bis 30. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung
Wenn mehrere Geschwisterkinder gleichzeitig die Einrichtung besuchen, wird für das zweite Kind ein ermäßigter Beitrag gewährt. Für das dritte Kind ist der Betreuungsbeitrag frei.
Bei zeitgleicher Betreuung mehrerer Kinder aus einer Familie, die einrichtungsintern keine Geschwisterermäßigung erhalten, gewährt die Gemeinde Plankstadt einen Zuschuss. Dieser Antrag kann im Rathaus gestellt werden.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung nutzen Sie bitte unser Onlinesystem
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-74, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Nein, wir können grundsätzlich nur Kinder mit Erstwohnsitz in der Kommune aufnehmen.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Auch dieses Jahr durften wir uns über den Besuch des Osterhasen freuen. Um den Osterhasen etwas zu unterstützen haben wir kräftig mit angepackt. Wir haben Ostereier gefärbt und Osternester gebastelt. Nachdem die Eier gut abgekocht waren, durften sie die Kinder gelb, blau, rot, grün und pink färben. Dabei waren sie ganz vorsichtig und haben mit Fingerspitzengefühl gearbeitet, damit keines der Eier kaputtgeht. Für die Osternester haben wir uns dieses Jahr etwas Besonderes ausgedacht. Alle Kinder bemalten Holzklangschalen mit Tupfer und Pinsel. Befüllt mit ein bisschen Stroh, zwei bunten Eiern und einem leckeren Schoko-Osterhasen war das schöne Osternest komplett.

Bei einem großen Osterfrühstück mit vielen Leckereien haben sich die Kinder vor dem Suchen der Osternester gestärkt. Anschließend ging es in den Garten, den Vogelpark oder auf die große Schulwiese, um die versteckten Ostergeschenke zu suchen.

Alle Kinder freuten sich über ein befülltes Osternest und probierten mit viel Freude ihre Klangschalen aus.