Plankstadt Krippe Im Altrott

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 17:30 Uhr
Montag bis Freitag 07:30 bis 14:30 Uhr
Plätze 30
Alter 0 bis 3 Jahre
Standort Im Altrott 13, 68723 Plankstadt
Nächste Haltestelle Plankstadt Altenheim (DB Rhein-Neckar-Bus, Linie 713)
Kontakt E-Mail: krippe.plankstadt@postillion.org, Telefon: (06202) 1263687
Leitung Ursula Kahnt (Erzieherin)
Team Tinatin Berndt (Erzieherin), Jana Engelhorn (Erzieherin), Ann-Katrin Fuchs (B.A. Soziale Arbeit), Jutta Lapsit (Erzieherin in Ausbildung), Chantal Puschmann (B.A. Pädagogik), Tony Vu (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2018: 20 Tage
02. bis 05. Januar, 30. April, 22. bis 30. Mai, 01. bis 05. Juni, 26. und 27. Juli, 02. November, 27. und 28. Dezember
2019: 20 Tage
02. bis 04. Januar, 29. und 30. April, 31. Mai, 11. bis 21. Juni, 09. und 10. September, 04. Okober, 23., 27. und 30. Dezember
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung
Wenn mehrere Geschwisterkinder gleichzeitig die Einrichtung besuchen, wird für das zweite Kind ein ermäßigter Beitrag gewährt. Für das dritte Kind ist der Betreuungsbeitrag frei.
Die Gemeinde Plankstadt gewährt für Geschwisterkinder eine Ermäßigung. Bitte beachten Sie die Hinweise auf dem Antrag. Anträge erhalten Sie bei der Gemeinde oder hier als pdf.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung nutzen Sie bitte unser Onlinesystem
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-282, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Ja, wenn die Plätze nicht von Kindern aus der Kommune benötigt werden.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Am 23.10.2018 fand unser diesjähriger Elternabend statt. Das Thema an diesem Abend war „Frühstück als Bildungsangebot“.

Aufgrund der vermehrten Nachfrage seitens der Eltern, ob unsere Einrichtung ein Frühstück anbietet und der Feststellung, wie ungesund und unausgewogen manch ein Frühstück ist, wollen wir es uns als Aufgabe machen, den Kindern ein Frühstück anzubieten mit dem langfristigen Ziel, uns ausgewogen, gesund und abwechslungsreich zu ernähren.

Ernährungsgewohnheiten werden in den ersten Lebensjahren geprägt und wir machen uns die Energie und Neugier der Kinder von Anfang an zu nutzen, indem sie lernen selbständig zu handeln, Wissen zu erwerben und Erfahrungen zu sammeln.

Worin sehen wir die Vorteile eines bei uns angebotenen Frühstücks und warum stellt es für Krippenkinder ein Bildungsangebot dar? Eine gemeinsam eingenommene Mahlzeit symbolisiert Gemeinschaft und Zusammenhalt und wird als ein sinnliches Erlebnis wahrgenommen, indem die Kinder lernen, wie verschiedene Lebensmittel schmecken und riechen, aber auch das Ertasten der unterschiedlichen Beschaffenheit oder das Hören des Knusperns beim Essen von Müsli kann spannend sein.

Weiterhin lernen die Kinder durch ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Frühstück ein gesundes Essverhalten. Wir bieten ihnen eine Vielfalt an ausgewogenen und gesunden Lebensmitteln (wie z.B.: Obst, Gemüse, Müsli, Brot, Käse, Joghurt).

Die Kinder lernen nicht nur verschiedene Nahrungsmittel kennen, selbst herzustellen und zu verarbeiten, auch die Selbstständigkeit der Kinder wird gestärkt und gefördert.

So lernen sie ihr Frühstück selbst zuzubereiten, trainieren ihre Feinmotorik, indem sie erlernen mit Besteck umzugehen, das Brot selbst zu schmieren oder sich allein die Müslischale zu füllen.

Ihre eigene Meinung zu äußern, selbst zu entscheiden was sie essen möchten, ist für uns als pädagogische Fachkräfte genauso ein wichtiger Bestandteil des angebotenen Frühstücks, wie das Lernen Nahrungsmittel wertzuschätzen und unter anderem durch weniger Müll sich in Nachhaltigkeit zu üben.

Wir als Team legen Wert darauf, dass den Kindern ein abwechslungsreiches Angebot zur Verfügung steht und dass sie ihre Mahlzeiten mit einem positiven und lustvollen Gefühl verbinden.

Denn: „Ein gutes Frühstück ist der beste Start in einen spannenden Kindertag!“

Wir möchten uns an dieser Stelle für Ihr zahlreiches Erscheinen und den regen Austausch an diesem Elternabend bedanken. In Folge dessen, starteten wir am 19.November mit der Umsetzung.