Reilingen Krippe Carl-Bosch-Straße

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Montag bis Freitag 07:30 bis 16:30 Uhr
Plätze 30
Alter 0 bis 3 Jahre
Standort Carl-Bosch-Straße 17, 68799 Reilingen
Nächste Haltestelle Reilingen Trafostation (DB Rhein-Neckar-Bus, Linie 717)
Kontakt E-Mail: krippe.reilingen@postillion.org, Telefon: (06205) 2084035
Leitung Manuela Bucher (B.A. Soziale Arbeit)
Team Marlen Arndt (Erzieherin), Edina Klein (Erzieherin in Ausbildung), Damaris Röckle (Erzieherin), Beatrice Schuster (Kinderpflegerin), Nicole Senn (Kinderpflegerin), Diana-Tanja Stefani-Falk (B.A. Soziale Arbeit), Sonja Walz (Erzieherin), Emili Tempel (FSJ)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2020: 15 Tage
01. bis 06. Januar, 30. April, 04. bis 05. Mai, 08. bis 12. Juni, 30. bis 31. Juli, 26. Oktober, 24. bis 31. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, verwenden Sie bitte folgendes Formular. Für Kinder, die nicht im Betreuungsort wohnhaft sind, gilt grundsätzlich der Beitrag für 1-Kind-Familien.
Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauf folgenden Monats wirksam. Zusätzlich kann Ihnen eine Ermäßigung gewährt werden, wenn Sie weitere Kinder in einer Reilinger Einrichtung betreuen lassen. Nach erfolgreichem Vertragsabschluss, teilen Sie dies bitte der Einrichtungsleitung mit. Das jüngste Kind bekommt einen Rabatt auf den Betreuungsbeitrag. Für Familien die nicht in Reilingen wohnen, kann diese Ermäßigung nicht gewährt werden.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Anmeldung Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte das Zentrale Vormerksystem der Gemeinde Reilingen.
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 52171-282, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Ja, wenn die Plätze nicht von Kindern aus der Kommune benötigt werden.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Wichtel, Kobold und Zwerg:

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da…

In dieser schönen Jahreszeit haben wir uns immer wieder auf den Weg gemacht, um Blätter, Maiskolben und andere schöne Dinge, die der Herbst so hergibt, zu sammeln. In den Gruppen wurden die Gruppenräume mit den gesammelten Dingen dekoriert und konnten so auch immer von Kindern bestaunt werden.

Ein ganz besonderes Erlebnis war das „Pfützen springen“. Gewappnet mit Regenjacke, Matschhose und Gummistiefeln konnte jedes Kind ganz nach seinen Bedürfnissen in den Pfützen aktiv sein.

Im Morgenkreis sangen und spielten wir folgende Lieder:

Das Laternenbasteln durfte zu dieser Jahreszeit natürlich auch nicht fehlen. So entstanden in der Wichtel- und Zwergengruppe Laternen aus PET-Flaschen, die mit buntem Transparentpapier oder bunt gemusterten Tesastreifen zusammen mit den Kindern gestaltet wurden.

Die Kinder der Koboldgruppe gestalteten eine Fledermauslaterne. Aus diesem Grund führten wir auch das Lied „Glatzi, der Vampir“ ein. In diesem Lied geht es um Glatzi, den Vampir, um Fips, die kleine Fledermaus und Glatzis Freundin, die zusammen in der Nacht um die Häuser fliegen und tanzen gehen. Den Kindern hat es viel Spaß bereitet das Lied mit unseren selbstgebastelten Figuren nachzuspielen. Musikalisch wurde es auch mit der Gitarre begleitet, manchmal sogar von den Kindern.

Auch verschiedene Kreativangebote fanden statt. Mit bunten Wachsmalstiften wurden die Herbstblätter, die unter einem weißen Malblatt lagen, beim Bemalen des Blattes zum Vorschein gebracht. Auch ein Gemeinschaftsbild mit den in Farbe getauchten Herbstblättern entstand. Sogar ein kleines Spiel wurde hergestellt. Dafür wurden die gesammelten Herbstblätter einlaminiert und die Kinder konnten sie dann nach Farben sortieren.