Reilingen Krippe Carl-Bosch-Straße

Betreuungs­zeiten Montag bis Freitag 07:30 bis 13:30 Uhr
Montag bis Freitag 07:30 bis 16:30 Uhr
Plätze 30
Alter 0 bis 3 Jahre
Standort Carl-Bosch-Straße 17, 68799 Reilingen
Nächste Haltestelle Reilingen Trafostation (DB Rhein-Neckar-Bus, Linie 717)
Kontakt E-Mail: krippe.reilingen@postillion.org, Telefon: (06205) 2084035
Leitung Jessica Wagner (Master Bildungswissenschaften, B.A. Frühpädagogik)
Team Marlen Arndt (Erzieherin), Damaris Kammerer (Erzieherin), Edina Klein (Erzieherin in Ausbildung), Nicole Senn (Kinderpflegerin), Diana-Tanja Stefani-Falk (B.A. Soziale Arbeit), Sonja Walz (Erzieherin)
Das Team wird bei Krankheit und Urlaub durch unser Vertretungsteam unterstützt.
Konzeption als pdf-Dokument
Schließ­tage 2021: 15 Tage
09. April, 14. Mai, 20. bis 21. Mai, 31. Mai bis 04. Juni, 29. bis 30. Juli, 02. November, 24. bis 31. Dezember
Die Einrichtungen sind grundsätzlich geschlossen an Wochenenden, Feiertagen in Baden-Württemberg und am 24. und 31. Dezember.
Benutzungs­ordnung als pdf-Dokument
Entgeltals pdf-Dokument
Ermäßigung Um eine Geschwisterermäßigung zu beantragen, verwenden Sie bitte folgendes Formular. Für Kinder, die nicht im Betreuungsort wohnhaft sind, gilt grundsätzlich der Beitrag für 1-Kind-Familien.
Wird eine Ermäßigung im Laufe eines Monats beantragt, wird diese mit Wirkung des darauf folgenden Monats wirksam.
Zuschuss Ist über das Landratsamt einkommensabhängig möglich.
Besonderheit Die Einrichtung schließt zum 31.12.2021
Anmeldung Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte das Zentrale Vormerksystem der Gemeinde Reilingen.
Formulare Hier finden Sie weitere Informationen und Formulare.
Sach­bearbeitung Zentrale Anmeldestelle Katharina Pelz, E-Mail: kitaon@postillion.org, Telefon: (06220) 20230-74, Montag bis Freitag 08:30 bis 14:30 Uhr
Auswärtige Kinder Ja, wenn die Plätze nicht von Kindern aus der Kommune benötigt werden.

Auszug aus dem aktuellen Newsletter

Anfang April hatten wir als Team unseren Planungstag. Neben dem gemeinsamen Austausch stand der Tag ganz unter dem Thema „pädagogische Angebote“.

Im Alltag und Freispiel entdecken die Kinder jeden Tag Neues. Unsere Aufgabe als pädagogisches Personal ist es, dies aufzugreifen und weiterzuführen. Daher planen wir pädagogische Angebote aufgrund der beobachteten Interessen der Kinder. Sie sollen dazu anregen, dass die Kinder neugierig, freudig und spielerisch neue Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernen.

Daher haben wir uns zunächst damit auseinandergesetzt, wie wir die Kinder im Alltag beobachten können um zu wissen, welche Themen die Kinder aktuell beschäftigen.

Als Grundlage unserer Arbeit dient der Orientierungsplan von Baden-Württemberg. Die vier Bildungsbereiche Sprache, Körper, Sinne und Denken haben wir uns genauer angeschaut und uns mit den Zielen, welche im Orientierungsplan verankert sind auseinandergesetzt.

Nach den theoretischen Grundlagen und Inputs haben wir uns dann dem praktischen Teil gewidmet und sind in die Projektplanung für die einzelnen Gruppen gegangen.

Hier haben wir zwei Themen aufgrund von Beobachtungen der letzten Wochen herausgearbeitet, welche die Kinder der einzelnen Gruppen über mehrere Wochen bzw. Monate begleiten werden.

Die Zwerge beschäftigen sich mit dem Thema „Mein Körper“ und die Wichtel mit dem Thema „Farben“.

Zu beiden Themen wird es in den nächsten Wochen immer wieder Angebote geben, welche die Kinder zu Beginn in das Thema einführt und dann später ganz verschiedene Aspekte beleuchtet.

Wir freuen uns alle auf eine spannende Zeit, in der wir gemeinsam mit den Kindern viel Neues entdecken werden.